Das Tor zur OberlausitzGemeinde Steinigtwolmsdorf
Gemeinde Steinigtwolmsdorf Gemeinde Steinigtwolmsdorf Gemeinde Steinigtwolmsdorf Gemeinde Steinigtwolmsdorf
Gemeinde SteinigtwolmsdorfGemeinde Steinigtwolmsdorf

Nominierungsvorschläge für den Sächsischen Bürgerpreis 2021

Wie jedes Jahr erfolgt die Bitte um Nominierungsvorschläge für den Sächsischen Bürgerpreis 2021, in diesem Jahr ausschließlich elektronisch. Anbei finden Sie das Anschreiben, den ausfüllbaren Nominierungsbogen und die Kurzbeschreibungen der Kategorien.

ANSCHREIBEN

NOMINIERUNGSBOGEN

KURZBESCHREIBUNG DER KATEGORIEN

Die Bögen sind auch zum Download unter https://www.freistaat.sachsen.de/verfahren-4440.html zu finden.

Bitte beachten Sie den Termin  16.05.2021  für die Einreichung der Vorschläge beim Landrat.

__________________________________________________________________________________________________________

Die traditionellen Walpurgisfeuer am 30.04.2021 fallen aus

 

Aufgrund der derzeit gültigen Bestimmungen der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung finden am 30.04.2021 an den bekannten Plätzen in der Gemeinde Steinigtwolmsdorf keine Traditionsfeuer statt.

Gemäß § 16 der Polizeiverordnung der Gemeinde Steinigtwolmsdorf besteht die Möglichkeit, Koch-, Grill- und Wärmefeuer (Höhe und Durchmesser maximal 1m) in befestigten Feuerstätten oder handelsüblichen Grillgeräten auf umfriedeten privaten Grundstücken durchzuführen. Zu verwenden sind hierbei unbehandeltes Scheitholz oder handelsübliche Grillholzkohle oder Grillbriketts.

Wir weisen darauf hin, dass die Regelungen (insbesondere Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln) der jeweils gültigen Corona-Schutz-Bestimmungen zwingend einzuhalten sind.

 

Zur Entsorgung von Grüngut steht Ihnen der Wertstoffplatz auf dem Industriegelände in Ringenhain von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr sowie samstags von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 Bürgermeisterin Kathrin Gessel

 

 

 

 

2 mobile Corona-Testcenter in Steinigtwolmsdorf

Jede Bürgerin und jeder Bürger hat den Anspruch sich einmal die Woche kostenlos auf das Corona-Virus testen zu lassen.

Teststelle : Marktplatz Steinigtwolmsdorf

Anbieter: Mobiles Team Bautzen

Testzeiten: Mittwochs 10.00 - 12.00 Uhr

Anmeldung: Die Terminbuchung erfolgt online, per Internet-Kalender -> www.lkbz.de/testmobilbautzen

 

und

Teststelle : Marktplatz Steinigtwolmsdorf

Anbieter: Privater Mobiler Anbieter

Testzeiten: Freitags ab 16 Uhr

Anmeldung: Ohne Termin

 

Für jede Testperson gilt:

  • Chipkarte nicht vergessen!
  • Menschen mit Krankheitssymptomen dürfen die Teststellen nicht aufsuchen, sondern wenden sich an ihren Hausarzt.
  • Für jeden negativen Test gibt es ein entsprechendes Zertifikat, das digital zur Verfügung gestellt wird und im Ausnahmefall auch ausgedruckt werden kann.
  • Ist das Schnelltest-Ergebnis positiv, wird in einigen Testzentren gleich ein PCR-Test zur Kontrolle durchgeführt. Dessen Ergebnis liegt in der Regel innerhalb von zwei Werktagen vor. Anderenfalls erfolgt die PCR-Kontrolle durch den Hausarzt oder das Gesundheitsamt.

Um eine hocheffiziente Meldekette aufzubauen, werden alle Testzentren digital an das Gesundheitsamt angebunden.

 

Die Gemeindeverwaltung

 

 

Wir suchen für unser attraktives Freibad in der Gemeinde Steinigtwolmsdorf zum schnellstmöglichen Zeitpunkt einen

Fach­ange­stell­ten /­ Schwimm­meister (m/w/d) für Bäderbetriebe 
40 Std./Woche

Wir bieten auch Quereinsteigern die Chance, sich zu verändern und zu qualifizieren!

 

Wir suchen für unser attraktives Freibad in der Gemeinde Steinigtwolmsdorf zum schnellstmöglichen Zeitpunkt einen

Fach­ange­stell­ten /­ Schwimm­meister (m/w/d) für Bäderbetriebe 
40 Std./Woche

Wir bieten auch Quereinsteigern die Chance, sich zu verändern und zu qualifizieren!

Aufgaben des Bademeisters:

 

  • Aufsicht über den gesamten Badebetrieb und laufende Kontrolle bezüglich der

    Einhaltung der Badeordnung

  • Überprüfung, Pflege und Instandhaltung des Bades sowie der vorhandenen baulichen und technischen Anlagen mit Freigelände                                          
  • Umsetzung der Hygienevorschriften und Reinigungsarbeiten (Beckenreinigung, etc.)
  • Überwachen und Bestimmen der Wasserwerte
  • Führung der erforderlichen Aufzeichnungen (Betriebstagebuch, Protokolle, etc.)
  • sofortige Veranlassung der notwendigen Hilfsmaßnahmen bei Unfällen

 

Anforderungen: 

  • vorhandenes Rettungsschwimmabzeichen
  • abgelegter Erste-Hilfe-Kurs
  • wünschenswert ist eine abgeschlossene Berufsausbildung (Fachangestellte/r für Bäderbetriebe, Meister/in für Bäderbetriebe oder Schwimmmeister/in)
  • falls Fachabschluss noch nicht vorhanden, Bereitschaft zur Ausbildung zum FA für

    Bäderbetriebe

  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Bereitschaft zur Mehrarbeit und Wochenend-und Feiertagsdienst
  • Technische Kenntnisse erwünscht
  • Führerschein der Gruppe B
  • engagierte Persönlichkeit mit hoher Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Sorgfalt
  • Selbstständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit und ein freundliches Auftreten werden vorausgesetzt

 

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVÖD).

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.04.2021 schriftlich an die Gemeinde Steinigtwolmsdorf, Frau Wockatz, Am Markt 1, 01904 Steinigtwolmsdorf oder per Email an hauptamt@gemeinde-steinigtwolmsdorf.de.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesendet werden, wenn ein geeigneter, adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

Aufwendungen im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet.

 

Bürgermeisterin, Kathrin Gessel

 

 

 

AKTUELLES aus der Grundschule

 

Im September dieses Jahres ist es wieder soweit. Ein neues Schuljahr für die Schüler unserer Grundschule beginnt.

Mit diesmal 32 Schulanmeldungen für Erstklässler zum Schuljahr 2021/22 in  unserer Grundschule sind wir in der komfortablen Lage, zwei  1. Klassen zu bilden.

Das sind für unsere Kinder und Lehrerinnen sehr gute Voraussetzungen, hier  gemeinsam optimal in das neue Schuljahr zu starten.

Momentan sind  wir jedoch mit dem Schulamt und der Direktorin noch auf der Suche nach Grundschullehrerinnen- oder Lehrern, um auch zwei 1. Klassen (Zweizügigkeit)  gewährleisten zu können. Eine Kollegin verlässt unsere Grundschule und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Das Nachrücken von neuen Lehrerinnen oder Lehrern ist in den letzten Jahren zunehmend schwieriger geworden.

Bitte geben Sie daher diese Information in Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis weiter. Vielleicht besteht ja Interesse und unsere Grundschule kann schneller eine neue Lehrerin bzw. einen neuen Lehrer begrüßen als wir denken. Die entsprechenden Voraussetzungen sind natürlich Bedingung. Wir freuen uns über Bewerbungen.

 

Unsere Grundschule wird in den Sommerferien noch weiter an Attraktivität dazugewinnen. Die Digitalisierung ist in vollem Gange. So werden alle Räume mit W-LAN ausgestattet. Durch die Anschaffung von vier interaktiven Tafeln kann moderner Unterricht gestaltet werden. Zudem ist es uns mit Fördermitteln gelungen, I-Pads anzuschaffen, um dieses Medium im Unterricht aktiv mit einfließen zu lassen.

 

Wir als Gemeinde möchten gemeinsam mit den Eltern und Lehrerinnen unserer Grundschule unsere Kinder für den späteren Schulweg optimal vorbereiten.

 

Bürgermeisterin Kathrin Gessel

 

___________________________________________________________________________________________________________

 

Informationen zum Fahrplanwechsel am 12. April 2021

 

Der traditionelle Fahrplanwechsel nach den Winterferien wurde in diesem Jahr aufgrund der Veränderung der sächsischen Winterferien auf den 12. April 2021 verschoben.

Wir möchten Sie daher über die Fahrplanänderungen informieren, welche am 1. Tag nach den Osterferien Im Landkreis Bautzen in Kraft treten.

Klicken Sie bitte HIER für die Pressemitteilung, aus welcher Sie die Änderungen detailliert entnehmen können.

_______________________________________________________________________________________

5 Fragen zur Grundsteuerreform

Der Bundesrat hat im November 2019 der Grundsteuerreform zugestimmt. Ab dem Jahr 2025 wird dann die neu berechnete Grundsteuer zu zahlen sein.

Zur Information für alle Bürgerinnen und Bürger bezüglich der Grundsteuerreform hat das Sächsische Staatsministerium der Finanzen einen Info-Text erarbeitet.

Lesen Sie dazu bitte  HIER.

______________________________________________________________________________________

Die SG Steinigtwolmsdorf informiert:

Die Sportgemeinschaft versucht schon über mehrere Jahre die Bedingungen auf unserem Sportplatz zu verbessern. Im Jahr 2020 erhielten wir über das Förderprogramm "Intensive Sportförderung" von der SAB die Zusage, unseren Hartplatz in einen Kunstrasenplatz umzubauen.

Diese Baumaßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Der Vorstand der SG

____________________________________________________________________________________________________________

 

Für die Weiterführung der Altstoffannahme
auf dem Hof der Fa. Hohwald Granit
wird ein Mitarbeiter gesucht.
--------
Lesen Sie bitte HIER
 
__________________________________________________________
 
 

Spielplatzaktion Ringenhain!

 

 

Liebe Kinder aus Ringenhain, Liebe Eltern, Liebe Spielplatzfreunde,

der Spielplatz auf der Siedlung in Ringenhain

wird dieses Jahr umgebaut. Die ersten Arbeiten

dazu sind gestartet. Der Ortschaftsrat Ringenhain

braucht dabei Eure Hilfe. Wie soll der neue

Spielplatze aussehen?  Welche Spielgeräte

und Spielplatz Gegenstände findet ihr toll

und sollen dort möglich sein?

 

Wir bitten Euch ein Bild zu malen von einem neuen schönen Spielplatz.

 

Mama oder Papa schreiben bitte Euren Vornamen und Alter mit auf das Bild.

Eure Bilder steckt ihr bitte bis 19.03.2021 in die Briefkästen bei:

 

Mandy Hornuff, Querweg 4 (auf der Siedlung) oder bei

Kerstin Ulbricht, Wiesenstrasse 2 (gegenüber von Firma Renova König).

 

Die gesammelten Bilder werden genau angeschaut, um Eure Ideen und Wünsche gut zu erkennen.

Im nächsten Schritt folgt die Einladung vom Ortschaftsrat Ringenhain zu einer Gesprächsrunde an die Eltern und an interessierte Spielplatzfreunde, um das Vorhaben und die nächsten Schritte vorzustellen.

 

Liebe Kinder, wir freuen uns sehr auf Eure Bilder und sind schon gespannt. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Träumen und Malen.

 

Kinder sind unsere Zukunft

Liebe Einwohner und Gewerbetreibende vielleicht können sie den Bau des Spielplatzes durch eine Geldspende oder durch Sachleistungen tatkräftig unterstützen und mittragen.

 

Der Ortschaftsrat, die Gemeindeverwaltung Steinigtwolmsdorf und vor allem unsere Kinder würden sich sehr freuen.

 

Bankverbindung der Gemeindeverwaltung – Verwendungszweck „Spielplatz Ringenhain“

IBAN: DE63 8555 0000 10005098 57          BIC: SOLADES1BAT

 

Liebe Grüße senden Euch der Ortschaftsrat Ringenhain, Ortsvorsteher Henry Urban, Mandy und Kerstin.

 

 

Amtsantritt - Bürgermeisterin

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 12.01.2021 wurde der Amtsverweser Herr Guntram Steglich zum 31.01.2021 abberufen.

Die stellvertretenden Bürgermeister Herr Frank König und Frau Lydia Kupferschmidt vertreten die Amtsgeschäfte der Gemeindeverwaltung Steinigtwolmsdorf bis zum offiziellen Amtsantritt der neuen Bürgermeisterin.

Frau Gessel gab in der Ausschusssitzung am 19.01.2021 bekannt, dass sie ihre Arbeit als neue Bürgermeisterin in der Gemeindeverwaltung Steinigtwolmsdorf zum 01.04.2021 antritt.

Wir danken dem Amtsverweser Herr Guntram Steglich für seine Tätigkeit und Frau Gessel wünschen wir für das verantwortungsvolle Amt Mut, Inspiration, Weitsicht und stets das richtige Quäntchen Glück. Wir hoffen gegenseitiges Vertrauen zu schaffen und auf eine sehr gute Zusammenarbeit, auch mit dem Gemeinderat und den Ortschaftsräten, für die Verwirklichung und Umsetzung aller Aufgaben.

 

Die Gemeindeverwaltung Steinigtwolmsdorf

 

 

____________________________________________________________________

Information Fundbüro – Gemeindeverwaltung Steinigtwolmsdorf

Am Donnerstag, den 04.02.2021 wurde ein Fahrrad bei der Bäckerei Vetter, Grenzstraße in Steinigtwolmsdorf gefunden.

Bitte melden Sie sich im Sekretariat der Gemeindeverwaltung oder per Mail an gemeinde@gemeinde-steinigtwolmsdorf.de

 

Planungsunterlagen zur 2. Änderung des

B-Planes "Valtenbergblick"

 

 

 

 

____________________________________________________________________________________________________________

Verbrennen von pflanzlichen Abfällen ist verboten

Die Gemeinde Steinigtwolmsdorf weist darauf hin, dass seit Inkrafttreten des neuen Gesetzes über die Kreislaufwirtschaft und den Bodenschutz im Freistaat Sachsen die bisher gültige Pflanzenabfallverordnung mit ihren Ausnahmeregelungen nicht mehr gilt. Damit ist das Verbrennen pflanzlicher Abfälle in ganz Sachsen grundsätzlich untersagt. Dies ergibt sich aus § 28 Abs. 1 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes.

Pflanzenabfälle dürfen auf dem Grundstück, auf dem sie entstehen, nur durch Liegenlassen, Untergraben, Unterpflügen oder Kompostieren entsorgt werden. Des Weiteren müssen die Abfälle zum Zweck der Beseitigung nur in den dafür zugelassenen Anlagen oder Einrichtungen behandelt, gelagert oder abgelagert werden.

Im Landkreis Bautzen gibt es ausreichend viele Anlagen und Wertstoffhöfe, welche den Abfall annehmen. Deren Standorte sind beispielsweise in der Abfall-App des Landkreises Bautzen oder im Abfallkalender 2020 zu finden, der jedem Haushalt zugestellt wurde.

Das Verbrennen oder in den Wald bringen von Gartenabfällen ist verboten und wird mit empfindlichen Ordnungsgeldern geahndet.

 

Steglich
Bürgermeister
 
____________________________________________________________________________________________________________

Touristische Gebietsgemeinschaft

"Feriengebiet Oberlausitzer Bergland" e.V.

Hier gelangen Sie auf die Website:

www.oberlausitzer-bergland.de

_____________________________________________________________________________________________________________

 

Breitbandausbau in Steinigtwolmsdorf

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Breitbandausbau in unserer Gemeinde ist ein vordringliches Ziel. Viele Bürger warten auf eine adäquate Breitbandversorgung.

Das Einbringen der notwendigen Leitungen und Verteilungen wird in Kürze beginnen und wird voraussichtlich bis Ende Oktober andauern.

Das bedeutet für jeden Einzelnen eventuelle Einschränkungen bezüglich Erreichbarkeit einzelner Grundstücke bzw. ganzer Straßen.

Rettungsdienste sowie Entsorger sind im Regelfall über die Zugänglichkeit informiert.

Ausführende Firmen sind angehalten die Einschränkungen so gering bzw. so kurz wie möglich zu halten und wenn nötig, Rücksprache mit den betreffenden Anwohnern nehmen.

Ich bitte Sie in dieser Zeit um Verständnis und Rücksichtnahme.

Mit freundlichen Grüßen

M. Mierzwa
SG  Bauwesen

____________________________________________________________________________________________________________

Parken während des Wochenmarktes

Aus gegebenen Anlass weisen wir darauf hin, dass das Parken auf dem Marktplatz mittwochs von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr während des Wochenmarktes verboten ist.

Auch ist es untersagt, an der Grenzstraße an der Mauer zur Kirche zu halten und zu parken.

Das Parkverbotsschild wird von einigen Bürgern ignoriert. Sie bringen sich noch mehr in Gefahr und stellen sich in den Kurvenbereich.

Wir verweisen hierzu auf § 12 der Straßenverkehrsordnung. Zuwiderhandlungen werden künftig mit einem Verwarngeld geahndet.

Bitte nutzen Sie den Parkplatz der Feuerwehr.

 

Gemeindeverwaltung Steinigtwolmsdorf
Ordnungsamt

______________________________________________________________________________________________________________ 

Neuer Wertstoffplatz in Ringenhain

 

Die Firma Klixer Recycling & Servicegesellschaft eröffnet am 2. Mai 2020 auf dem Industriegelände in Ringenhain eine Wertstoffannahme.

Gegen eine Gebühr werden Grünschnitt, unbelastetes Holz, Beton- und Bauschutt angenommen. Kompostbodengemisch, Rindenmulch und verschiedene Baustoffe kann man kaufen.

Geöffnet ist der Wertstoffplatz  Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr und samstags bis 12 Uhr.

Von Dezember bis Februar bleibt der Wertstoffplatz geschlossen.

 

Ordnungsamt der Gemeinde Steinigtwolmsdorf

____________________________________________________________________________________________________

 

Information der Gemeindeverwaltung

Sehr geehrte Steuerzahler,

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass am 15.02.2021 die Grundsteuer und die Gewerbesteuervorauszahlungen für das 1. Quartal 2021 fällig sind.

Bitte prüfen Sie auch, ob für vorangegangene Fälligkeiten noch offene Zahlungsverpflichtungen bestehen und bei erteiltem Lastschrifteneinzug Ihre Bankverbindung noch aktuell ist.

Um Mahngebühren und Säumniszuschläge zu vermeiden, wird um fristgemäße Zahlung gebeten.

 

Gemeindekasse 

_________________________________________________________________________________________________________________________________                                                                          

DER FREISTAAT UNTERSTÜTZT VEREINE UND INSTITUTIONEN IN DEN BEREICHEN SOZIALES, SPORT, KULTUR, UMWELT UND LANDWIRTSCHAFT

Sehr geehrte Damen und Herren, 

das Sächsische Kabinett hat einen Schutzschirm für Vereine und Institutionen in den Bereichen Soziales, Sport, Kultur, Umwelt und Landwirtschaft beschlossen, um die Folgen der Corona-Krise abzumildern.  

Zu Ihrer Information übersende ich Ihnen die Pressemitteilung der Sächsischen Staatskanzlei. Ich halte Sie zur Thematik weiter auf dem Laufenden.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre
Patricia Wissel 
Mitglied des Sächsischen Landtages

Pressemitteilung Sächsische Staatskanzlei:

07.04.2020

Von den Folgen der Corona-Pandemie sind im Freistaat zahlreiche Institutionen, Vereine und Verbände betroffen, die für den Zusammenhalt und das gesellschaftliche Leben eine wichtige Rolle spielen.

Das Kabinett hat daher ein weiteres Maßnahmenpaket insbesondere für die Bereiche Soziales, Kultur und Sport sowie Umwelt und Landwirtschaft beschlossen, um die Folgen der Corona-Krise abzumildern. Es hat ein Volumen von rund 55 Millionen Euro.

Der Maßnahmenplan richtet sich vorrangig an Vereine und Privatpersonen, die nicht auf die Unterstützung durch Bundes- oder Landeshilfen sowie kommunaler Träger zurückgreifen können. Mit dem Unterstützungsprogramm sollen noch bestehende Lücken in Sachsen geschlossen werden.

»Wir wollen mit diesem Schutzschirm erreichen, dass auch Sportvereine und Behindertenwerkstätten durch diese Krise kommen und dass nicht-kommunale Musikschulen oder auch unsere Jugendherbergen und Schullandheime eine Perspektive haben. Es ist wichtig, dass wir zusammenstehen und den Mut nicht verlieren. Darum haben wir uns heute auf kurzfristige Unterstützung in diesen für unsere Gesellschaft wichtigen Bereichen verständigt«, sagte Ministerpräsident Michael Kretschmer.

Vorgesehen sind kurzfristige Hilfen in Höhe von bis zu 4 Millionen Euro für die Beschäftigten, die normalerweise in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen tätig sind. Die Arbeit in diesen Werkstätten muss derzeit ruhen, die Zahlung von Kurzarbeitergeld ist nicht möglich.

Auch Sportvereine müssen auf verschiedene Einnahmen wie die Vermietung von Wettkampfflächen  oder die Ausrichtung von Wettkämpfen verzichten. Vereine, die durch entstehende Einnahmeverluste in Existenznot geraten, sollen mit Zuschüssen von bis zu 10.000 EUR unterstützt werden. Darüber hinaus werden sächsische Vereine einschließlich des Profisports und Träger von Sport- und Sportleiterschulen unterstützt, die  mit wegbrechenden Einnahmen aus Ticketverkauf, Werbeeinnahmen und Lehrgängen konfrontiert sind. Insgesamt belaufen sich die Hilfen für den Sportbereich auf bis zu 20 Millionen Euro.  

Für den Bereich Kunst und Kultur werden insgesamt bis zu 9,8 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, darunter für Finanzhilfen für nicht-kommunale Musikschulen sowie freie und private Anbieter von Musikunterricht. Für sächsische Kulturschaffende sollen Mikrostipendien eingeführt werden, die digitale Aspekte der Kulturarbeit wie E-Publikationen, digitale Ausstellungen, Musik- und Theateraufführungen oder Lesungen fördern. Im Rahmen unserer Standortkampagne werden die digitalen Kanäle und Plattformen von »So geht sächsisch.« für  Künstler und Kreative aus Sachsen zur Verfügung gestellt und weiter ausgebaut.

Hilfen sind auch für Weiterbildungsträger geplant, die nach dem Wegfall von Kursen um ihre Existenz bangen müssen. Betroffen sind auch die Volkshochschulen. Dafür sind bis zu 6 Millionen Euro eingeplant.

Kinder- und Jugendübernachtungsstätten sowie Familienbildungsstätten geraten aufgrund von Stornierungen von Maßnahmen der Kinder- und Jugenderholung, Klassenfahrten, Trainings- und Probenlagern sowie Rüstzeiten in Liquiditätsprobleme. Um diese Einrichtungen gegen existenzielle wirtschaftliche Probleme abzusichern, wurden Soforthilfen beschlossen. Dafür sind Zuschüsse von insgesamt 5 Mio. Euro vorgesehen, um eine dauerhafte Schließung zu verhindern und die Einrichtungen zu erhalten.

Unterstützung erhalten auch die sächsischen Studentenwerke. Die Verpflegungseinrichtungen erhalten Zuschüssen  von bis zu 2,3 Millionen Euro, für Mietausfälle in den Studentenheimen sind es bis zu 2,2 Millionen Euro. Ausgeglichen werden sollen zudem Mehrbelastungen der Universitätsklinika. Die bundesweiten Ausgleichzahlungen werden der deutlich höheren Belastung der Kliniken nicht gerecht. Die Kliniken sollen deshalb Ausgleichszahlungen für die Mehrbelastungen von maximal 3,6 Millionen Euro erhalten. 

Vorgesehen sind zudem Hilfen in Höhe von bis zu 1,5 Millionen Euro zur Abfederung von Härtefällen bei Institutionen im Umwelt- und Landwirtschaftsbereich, die durch abgesagte Veranstaltungen, Bildungsarbeit oder ausgefallene Frühjahrspflanzungen Einnahmeverluste erleiden. 

Nicht zuletzt sollen auch die Kapazitäten der Frauen- und Männerschutzeinrichtungen erweitert und die Angebote zum Schutz vor häuslicher Gewalt, Gewaltprävention und Antidiskriminierung ausgebaut werden. Dafür stehen bis zu 540.000 Euro zur Verfügung.

Die jeweils verantwortlichen Ressorts sind damit beauftragt worden, die verschiedenen Maßnahmen zügig umzusetzen. Die für die Maßnahmen erforderlichen Mittel bedürfen noch der Entscheidung des Sächsischen Landtages.

____________________________________________________________________________________________

Sächsischer Landtag - CDU-Fraktion

Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden

Telefon: 0351 / 4 93 55 60, Telefax: 0351 / 45 10 31 55 60

Wahlkreisbüro

Kamenzer Straße 9, 01877 Bischofswerda

Telefon: 03594 / 71 75 62, Telefax: 035 94 / 71 75 63

Homepage: www.Patricia-Wissel.de, E-Mail:patricia.wissel@slt.sachsen.de

 

_________________________________________________________________________________________________

Die Energieagentur des Landkreises Bautzen informiert über "Neue Förderprogramme für Wärme aus erneuerbaren Energien".

Mehr Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

Informationen zu Förderprogrammen

______________________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________

Zuständigkeit der Naturschutzbezirke

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

vom Landratsamt Bautzen, Macherstraße 55, 01917 Kamenz, erreichte unsere Gemeinde folgende Information:

Zum 01.01.2019 ändert sich die Zuständigkeit der Naturschutzbezirke des Amtes Wald, Natur, Abfallwirtschaft. Für unsere Gemeinde ergibt sich folgende Zugehörigkeit:

Naturschutzbezirk 5: Ober- und Westlausitzer Bergland:

Radeberg, Arnsdorf, Großröhrsdorf, Großharthau, Frankenthal, Rammenau, Burkau, Göda, Demitz-Thumitz, Bischofswerda, Schmölln-Putzkau, Doberschau-Gaußig, Neukirch/Lausitz, Wilthen, Steinigtwolmsdorf

Ansprechpartner:         Herr Falk Schmaler

                                   Tel: 03591 / 525168316

                                   Mobil: 01733892741

 

Sprechzeit in Bischofswerda nach Vereinbarung

Eine Darstellung der geänderten Zuständigkeiten finden Sie auch in der untenstehenden Abbildung.

Für Rückfragen steht Ihnen das Sachgebiet Forstreviere und Naturschutzbezirke,                        Tel. 03591/5251 68300 oder wna@lra-bautzen.de, zur Verfügung.

_____________________________________________________________________________________________________________

Müll im Wald

Es gibt immer wieder verantwortungslose Mitbürger, die ihren Müll illegal im Wald entsorgen. Man findet Sperrmüll, Elektrogeräte, Säcke voller Müll, Lumpen, Bauschutt, Altreifen und Gartenabfälle. Die in den Abfällen enthaltenen Schadstoffe gefährden die Pflanzen und Tiere und können zu Verletzungen führen.

Gartenabfälle gehören in die Biotonne oder auf den Komposthaufen im Garten. Eine weitere Möglichkeit ist die Grüngutannahmestelle in Steinigtwolmsdorf am Sportplatz, geöffnet dienstags und freitags von 15 bis 18 Uhr. Sperrmüll und Elektrogeräte werden kostenlos abgeholt. Glas, Papier und Altkleider gehören in die entsprechenden Container.

Illegale Müllablagerungen treiben die Entsorgungskosten in die Höhe, denn der Unrat muss wieder aus dem Wald entfernt werden.

Also, liebe Bürger, Augen auf! Teilen Sie ihre Beobachtungen der Gemeinde oder dem Umweltamt mit. Nur gemeinsam können wir gegen die Täter vorgehen.

Illegale Müllablagerungen sind eine Ordnungswidrigkeit und können mit einem empfindlichen Ordnungsgeld geahndet werden.

Ansprechpartner bei der Gemeinde, Frau Schäpe                        Telefon: 035951/18288-30
LRA Bautzen/Umweltamt                                                              Telefon: 03591/67000
 
 
Der Bürgermeister